Die Schweiz und ihre Psychiatrie

Alles, was man über die Schweizer Psychiatrie nicht wissen will, war schon im Schweizer Fernsehen, allen zum Sehen verfügbar. Das Schweizer Fernsehen hat Videos, die kann man einige Jahre lang anschauen.

Es gibt auf Youtube Videos, es gibt Blogs wie den hier. Es gibt Augenzeugen Berichte. Es gibt Berichte von entsetzten HausärztInnen und es gibt die Psychiatrie, die die Psychiatrie kritisiert, z. B. EMDR gegen sog. Arztgespräche.

Alles ist bekannt, nichts ändert sich, vorläufig.

Sogar die Polizei fühlt sich missbraucht als Polizeitaxi, gerufen für entflohene Drogenkranke z. B., die abgehauen sind in ihr, ihnen vertrautes, Milieu.

Es ist nur eine Frage der Zeit, evtl. von Jahren bzw. Jahrzehnten, und es wird alles verboten werden, was heute noch gang und gäbe ist. Die Babyboomer und die nachfolgenden Generationen sind viel kritischer eingestellt als die Vorangegangenen. Das ist ein Fakt, kein Wunschdenken.

2013 machte die abstimmende CH-Bevölkerung einen Schritt zurück, hat sich die KESB gewählt. Die KESB ist nicht modern, nicht zeitgemäss, mittelfristig wird die KESB verschwinden und hunderte, tausende KESB-Opfer zurücklassen, inklusive total überflüssige Todesfälle.

Es braucht einen schweizweiten handfesten Psychiatrieskandal z.B. im Blick oder im öffentlich rechtlichen Radio/TV und selbst die langsame Schweiz ändert ihre Gesetze.

Ein Bundesgerichtsurteil ändert alles, einfach auf seinem eigenen Weg.

Besonders erschütternd sind Kindertodesfälle, ausgelöst durch das Eingreifen der KESB. Über einige wurde in der Presse schweizweit berichtet, evtl. im öffentlich rechtlichen TV.

Der Fall Carlos/Brian ist seit Jahren immer mal im öffentlich rechtlichen TV, im Blick und kleineren Zeitungen/Zeitschriften, so auch in diesem Jahr.

Die Psychiatrie juckt es vorläufig nicht, nicht einmal die Forensische. Das wird sich ändern zum Besseren wie von selbst verbessern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s