Institutionelle Gewalt in Frienisberg

Gerade ist zuvorderst der immense Druck des Weihnachtsmarktes:

Alle, die in der sog. Beschäftigung beschäftigt werden, müssen in Wahrheit Akkordarbeit zugunsten des Frienisberg abliefern.

Früher leistete die Insassenarbeit einen sinnvollen Beitrag zum Lebensunterhalt: Die Arbeit auf den Bauernhöfen produzierte Essen und Trinken. Damit war zumindest ein Teil des Lebensunterhaltes gesichert.

Heute haben wir dafür Sozialleistungen. SozialhilfebezügerInnen VERSCHULDEN SICH PERSÖNLICH. Wir haben Versicherungen, die heissen IV, SUVA, AHV, EL. Die Steuerzahlenden bezahlen und das nicht zu knapp.

Geblieben ist die SklavInnenarbeit mit solch einem Leistungsdruck, dass die meisten nur Angst davor haben mit entsprechenden Symptomen.

Ein Dach über dem Kopf hat hier jedeR. Essen und Trinken berappt der Staat.

Was soll dieser Unsinn mit keinem nennenswerten Verdienst? Ich schätze den sog. Stundenlohn unter 5.- SFR.

Ich gehe sogar davon aus, dass der Verkauf defizitär ist, weil die sehr teuren Töpferrohstoffe nur vergeudet werden, statt sorgsam und sparsam damit umzugehen. Der Verkaufspreis bringt nicht den Herstellungspreis rein nach meiner Überschlagsrechnung. Dann bezahlt unsere IV etc. auch noch das Verkaufsdefizit!


Ich selbst habe diese Gewaltbereitschaft völlig unterschätzt: Ich habe mir 200kg Ton gekauft, um grosse Schalen produzieren zu können.

Sie werden absichtlich nicht einmal roh gebrannt.

Ich muss sie von der Umzugsfirma ganz sorgfältig einpacken lassen, getrocknet und höchst zerbrechlich wie sie nun sind. Mein Töpferofen ist teilweise zu klein, ich muss sie fremdbrennen lassen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s