Irgendwann knallt es gewaltig

Seit Jahren rede und schreibe ich davon, dass die Verachtung meiner schwerstbehinderten IV-Existenz menschenunwürdig ist in der CH, mit den Gesetzen, gültig in der CH, längst nichts mehr zu tun hat und diese grausige, vergiftete Suppe irgendwann mit einem Riesenknall explodiert.

Vor Jahren schon dachte ich, das Mass sei voll. Weit gefehlt, es geht immer noch schlimmer:

CP reicht nicht, seit ich 20 bin psychatrische Fehldiagnosen reichen nicht, sämtliche entlarvt im 2008 durch das REHAB Basel. Nein, es ging immer noch schlimmer, FUs OHNE PSYCHIATRISCHE DIAGNOSE 2018/19 und 21 im PZM mit Polizei, Ambulanz und allem Piepapo.

Im Herbst19 FUNKTIONALER DARMVERSCHLUSS MIT AMBULANZ UND NOTFALL, LINDE BIEL.

Noch immer habe ich mich NICHT SUIZIDIERT. Gott will offensichtlich, dass ich mein Lebenswerk beende.

Ich hatte die Nase von dieser Welt voll mit jungen 20 Jahren. Heute bin ich 63 Jahre alt, quietschlebendig, einfach nicht tot zu kriegen.

Soll ich lachen oder weinen? Ich bin sowas von ferienreif!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s