Nicht weinen können

Könnte ich weinen, hätte ich heute mehrfach weinen können. Kann ich aber nicht, wurde mir als Kleinkind abgewöhnt, als ich mit schmerzhafter Physio täglich von meiner überperfekten Mutter gefoltert wurde. Mit 10 Jahren habe ich bewusst reflektiert, dass ich nicht mehr weinen kann, heute bin ich 63 Jahre alt.

Auf meiner Wohngruppe sind wir zu zweit mit einer Cerebralen Parese. Mein Gspänli hat vielleicht nicht den höchsten IQ, dafür den höchsten EQ. Darüber hätte ich heute weinen wollen.

Selbst in der besten Pflege wird ihm Nahrung vorenthalten, wo er als CP vermehrten Nahrungsbedarf hat, gertenschlank und mit seinen 21 Jahren noch extrem jung und hungrig ist.

Des weiteren haben wir uns heute Abend über unsere Pflegenden unterhalten. Das sind alles auch nur Menschen mit Vor- und Nachteilen. Mir kam die Idee eine CP spezifische Weiterbildung anzubieten, schliesslich sind wir nicht CP Erklärbären. Mal gucken, ob der Frienisberg sich dafür begeistern lässt, gratis mache ich das nicht sondern zu akademischen Honorar, 250 SFr. für jeden von uns.

Ausbildung ist das A und O. Wenn ich mit einem 40 Minütigen Vortrag 12 bis 20 Pflegende auf einen Streich ausbilde, ist das effizient. Alles andere ist Hamsterrad und GRATIS, was mich schon lange nervt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s