Hamsterrad

Sämtliche Minderheiten werden in der CH einzeln politisch abgerieben:

Gerade, Samstag 10 Uhr 20 läuft auf SRF INFO eine Wiederholung einer Sendung über die Ehe für ALLE.

Irgendwelche Vorentscheide setzen ALLE voraus: Norm ist die Mehrheit, sich verstecken, weniger verstecken, seine Hände nach Gleichberechtigung ausstrecken, muss die Minderheit.

Minderheiten, staatlich, politisch sind in der CH immer noch die über 50% Frauen, das isst die grösste politische Minderheit innerstaatlich, Flüchtlinge, Menschen die irgendwo überleben wollen unnter menschenwürdigen Bedingungen sind vermutlich die nächstgrosse Miderheit. Mit 15% Bevölkerungsanteil sind Menschen mit Behinderungen ein wesentlicher Anteil jeder Gesellschaft.

Dann kommt die entscheidung, auf Grund von was wird Mann und frau undalles dazwischen definiert.

Die Aufklärung würde, wenn sie vernunftbegabt wäre, die modernen Wissenschaften nehmen, sie könnte sogar alteTexte nehmen und feststellen, dass es immer mehr als nur Mann ud Frau gab, mehr oder weniger misachtet, verfolgt, ausgegrenzt, getötet, was auch immer. – Das Fremde in Bezug auf was auch immer, befremdet immer, bedarf deshalb des besonderen Schutzes.

Die Bibel ist ein Buch, das zu seinen Zeiten, die weisheit über den Umgang von Menschen mit Menschen, Gesellschaften mit gesellschaften an einem geographischen Brennpunkt beschreibt und sich auf die lokalen religiösen Überzeugungen bezieht. Allein der eine Gott, Jahwe, war ein Wandergott, etsprechende Gesetze für die Organisation waren für eine wanderndes Volk aufgeschrieben.

Jetzt wird immer an irgendeinem Punkt Absolutheit behauptet und zwar nicht an einem vernünftigen Punkt: Die verschiedenen Charaktere der Menschen, die Gesellchaften, heute Nationen, haben im Menschlichen, im Zusammenleben, im Bewahren der Umwelt, des Verteilens der Resourcen gewaltige Aufgaben zu lösen. Das hat sich im Grundsatz nicht verändert, bleibt über Jahrtausende gleich.

Was sich verändert im grossen Stil ist die Erkenntnis über die Natur, die Welt ist keine Scheibe, sondern eine Kugel im Weltall. Die Verarbeitung der Metalle, werkzeuge, Maschienen haben sich unvorstellbar verändert. Mit der geheimen Serzierung von Leichen wurde bekannt die Physiologie eines Menschen. Niemand sucht heute das Organ „Seele“.

Ich weigere mich, mich dümmer tu stellen, als dass ich bin. Ich weigere mich auch, Glaube, der gesellschaftlich immer vorhanden war, als dumm anzuschauen. Er hat, vernünftig eingesetzt, eine grossartige Aufgabe. Gottesglaube gegen menscchliche Wissensschaften, exakte ud unexakte, dieses scheinbar imer spannende Falschspiel langweilt mich zu Tode.

Interessant wäre jesuanisch, alle Menschen sind Gott gewollt, lasst uns die Begabungen zusammenlegen und nicht nur versuchen den Missbrauch in rechtlich korrekte Bahnen zu leiten. Schadensbegrenzung versus Utopie oder so ähnlich muss sich das für Aufgeklärte lesen. – Interessantes Detail der Sendung: Schwule, Lesben dürfen das Wort „Diskriminierung2 in den Mund nehmen und Gesetze, “Offizialdelikte dafür wünschen, politisch fordern. Körperlichkeit, Zusammengeschlagen werden ist der CH-Massstab.

Ich wurde im PZM körperlich x-Male geschlagen. Ich muss nicht nur auf den Ausgang, die Freizeit verzichten, ich kann alleine meine Wohnung kaum verlassen ohne sofort DISKRIMINIERT ZU WERDEN:

Sobald ich meinen Mund öffne, werde ich aufgrund meines spastischen Sprechorgans diskriminiert, imer nicht gelegentlich. Die Probleme der Schwulen und Lesben und alle derer dazwischen wären für mich ein grosser Fortschritt, die gewünschte FREIHEIT.

Meine eigenen Erfahrungen haben einen sehr grossen Einfluss auf meine ständige Angst, zu Recht Angst, wie meine letzten 15 bis 16 Jahre deutlich BEWEISEN.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s