Entgiften von Psychopharmakas

Da niemals Psychopharmakas in meinem Fall indiziert waren, mir aber die Schulmedizin extensiv sehr starke Psychopharmakas zwangsweise und sog. freiwillig verabreicht hat, entgiftet sich nun mein Körper und das dauert.

Wie eine Schwangere gelüsten mich gewisse Lebensmittel enorm: z.B. Ananas. – Welch ein Wunder, Ananas sol helfen zu entgiften, Kartoffeln übrigens auch.

So bin ich zum Einkaufszentrum gerollt, habe mir eine Packung Kartoffeln gekauft und alle gleich gekocht. Das gibt Pellkartoffeln, Kartoffelsalat und Rösti. Bleibt was über, wird es – neu für mich – schlicht und ergreifend weggeworfen. In meinem Leben achte ich nun möglichst ausnahmslos auf die korrekten Signale meines Körpers.

Fragen Sie Ihren Körper und nur wenn nötig Ihren Arzt bzw. Apotheker. Der unschlagbare, beste Arzt ist Ihr Körper für Sie. Lassen Sie sich von der Schulmedizin nichts anderes eintrichtern!*

  • Gilt selbstredend NICHT für sämtliche Suchtkranken legaler bzw. illegaler Drogen UND MAGERSUCHT. Sie müssen zuerst lernen, dass ihr Körper ein GESCHENK GOTTES IST = JOHNA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s