Tabubruch nach SRF-Vorstellung

So, so, so sieht mainstreamtauglicher Tabubruch aus. Nie und nimmer! Vor MS dieser Autoimmunkrankheit, hat nun einfach jeder Angst, das ist kein Tabubruch, sondern Allgemeinwissen.

Lupus, ständig ausbrechender Krebs, sogar bösartig! Bitte alle vortreten, die davor NICHT Angst haben.

Stoffwechselkrankheit seit 27 Jahren das eigene Verfallsdatum überlebt, die Reisekoffer, einer ausschliesslich für die sterile Noternährung und der andere fürs Normale, Nur 131 cm gross, wer will da tauschen?

Ich bin ein Tabubruch, ich habe sämtlice Anfeindungen insbesondere der Schulmedizin überlebt. Wer will schon wissen, dass die SCHLMEDIZIN IM GROSSEN STIL VERSAGT? Darüber wird niemand WITZE REISSEN WOLLEN. Auch nicht dieser olle Komiker, der die gängigen Klischees voll bedient. Das machte Franz Hohler und seine Generation unendlich viel besser: Er stellte die gängigen Klischees in Frage und hat sie gerade NICHT bedient.

Er war dann irgendwann des Mainstrems überdrüssig. DAS IST TABUBRUCH, ECHTER TABUBRUCH.

Merke: So unverdächtige Zeitzeugen wie Müller/Giaccobo* maben SRF verlassen. Im Zirkus KNIE können sie viel besser ihr Füllhorn der Weisheiten ausschütten.

  • umkehrung der patriarchalen Namensgebung feministisch-theologisch mit VOLLER ABSICHT GEWÄHLT. Müller ist die Zukunft, weil, sorry Giaccobo, doch etwas jünger und noch länger lebend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s