Defibrilator = unbekannt! GsD!!!

Vor diesem durch und durch schulmedizinischen Folter?-instrument muss ich zukünftig viel weniger Angst haben, weil allg. unbekannt. Hätte ich also einen Herzstillstand, habe ich rein statistisch gesehen eine grosse Chance auf mein vorreserviertes Wölckchen zu entschweben und das kleinste Trompetchen zu fassen und mich nur noch zu erfreuen.

Gegenbeispiele überall dort zu finden, wo sie schulmedizinisch hin verfrachtet werden mit ihren meist irreversiblen Hirnverletzungen, weil, wer es nicht weiss, das Herz ist technisch relativ einfach zum Wiederbeleben, was das menschliche Gehirn einen Deut interessiert. Menschliche Gesetze, überhaupt nicht göttlich.

Für mich wünsche ich mir ein göttliches Lebensende, keinen menschlichen, gesetzlich legitimierten, schulmedizinischen Pfusch!

Pikantes Detail, CH-Gesetz: Wer auf seine Herzbrust schreibt, vermutlich mit eigener Unterschrift, dass sie NICHT defilibriert werden will, darf sterben. Wäre ich nicht so eine Schisshäsin, hätte ich mir das längst tätowieren lassen = per Gesetz verordnete Selbstzerstümmelung der CH-Menschen…. der Judenstern ist nicht mehr fern. Andere CH-Gesetze verbieten Selbstverletzung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s