KaPo Bern ohne brauchbare Tel.nummer

Heute wieder Polizeibrief. Datiert vom 14. August 19, heute eingegangen, mein Laptop und meine Uhr sind sich einig, heute ist der 22. August.

Natürlich war die KaPo zu faul, meine Blogs auf Offizialdelikte zu scanen. Warum auch, solange ich nicht auf ihrem Radar bin mit meiner Strafanzeige betreffend Offizialdelikte, ist das bequem und noch…nur noch kurze Zeit ganz praktisch für sie.

Ich habe sofort die Tel.nummer angerufen, wohl wissend, dass die sicher nicht zur Strafanklagepolizeiperson führt. Wozu auch. Das wäre viel zu einfach gewesen.

Dieses Prozedere kenne ich vom Frühjahr 17 mehr als zu gut.

Meine politische Forderung: Die Polizei hat eine Nummer genau für solche Fälle wie mich zu bedienen. Wenn Selbsthilfegruppen wie AA und Al-Anon 24 Std. Service Notfalltel. bieten, dann sollte das die CH-Polizei auch schaffen.

Als Strafanklage sollte ich meinen Laptop abgeben können und die Polizei scant den mit meiner Hilfe bzw. gesundem Menschenverstand, auf Straftaten, Offizialdelikte: Briefe und Mailkontakte würde ich an ihrer Stelle zuerst durchsuchen, meine alten Predigten weniger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s