Professionelle Fingerreinigung links gesucht

Spix ist seit dem Brand überllaunig. Der sog Russregen muss ihr gesamtes Katzenrevier verseucht habn und selbst die liebevoll zu fangenden Mäuse stinken nur nach Russregen. Ein hundeelendes Katzenleben das.

So war Spixkönigin heute früh nicht vor dem Block. Über eine Stunde später kam sie und wusste nichts besseres zu tun, als mich zu kratzen, ihre Krallen in meinen linken Ringfinger so zu hauen, dass er blutet. Umgehend liess ich sie zu Boden, wo die Königin üblicherweise in ihrer Sänfte dahinzuschweben pflegt. Oberkatze und Unterkatze gerieten darüber in einen Zwist. Ich eilte zum Lift, um meinen Finger sofort zu verarzten. Normalerweise bekomme ich von Spix Krallattacken ohne Verarztung nichts, wegen irgendwelchen kleinen Mäusen dreht sich mein Magen und nicht mein Kopf. Wie alles in meinem Leben, geht das ohne mein Zutun vorbei.

Jetzt aber laufe ich auf Alarmstufe rot. Spix auch, sie entweicht nochmals ins Freie. Fortsetzung folgt und endet nach meiner Erfahrung damit, dass mein Pouletfleisch Spixs Ehrgefühl überwindet. Ich werde mich mit Eisenhandschuhen bewaffnen, bevor ich Spix nochmals aufhebe, die gepanzerte Rüstung habe ich schon ächzend montiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s