Erin Brocowitsch kommt mir in den Sinn

Dieser alte, arme Rechtsanwalt, der gegen seinen Willen von Erin in einen für seine kleine Kanzelei viel zu grossen Rechtsstreit verwickelt wird und er schreit ihr all sein Elend ins Gesicht, das Logische plus seine angeknackste Gesundheit, zu der Sorge zu tragen er sich unbedint nicht aufregen sollte und der arme Kerl bekommt von seinem Geschrei einen knallroten Kopf!

Wer nur ein bisschen denken kann, kriecht unter sein Bett und lässt alle wissen, dass es ihn nicht gäbe, er sich in Luft aufgelöst habe, ein anderer diese Arbeit viel klüger erledigen könne, kurz, macht, was ihr wollt, nur OHNE mich.

Ich als Betroffene habe KEINE Wahl, ich bin das arme Schweinchen, das gequiekt hat. Natürlich will ich auch nicht, habe immer zu erklären versucht, dass sich meine medizinische Situation zu meinen Gunsten verändert hat. Auf welche offenen Ohren ich stiess hbe ich in den Posts skizziert und nun können sich alle, die mich zu ihrer Lieblingsfeindin erkoren haben kurz fragen, ob sie im Umgang mit mir strafrechtlich relevante Taten begangen habeen, wenn ja, wie die Verjährungsfristen lauten. – Die CH schützt TäterInnen, wäre das nicht so traurig, wäre es völlig überflüssig.

Religion kennt Sündenvergebung, bloss um einE SünderIn sein zu können, müsste zuvor Einsicht in das eigene Fehlverhalten gewachsen sein. Genau an den Punkt werde ich nun anklagen, alllumfassend anklagen.

Ein gutes Gewissen ist ein gutes Ruhekissen, lehrt der Volksmund und der hat oft mehr Recht, als mir lieb ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s