Herzfehler meines einen Schwagers

Der Schwager, der gestern über meine Behinderung gespottet hat, sein Telefon war längst noch nicht abgehängt, ist mit einem Herzfehler geboren worden. Während meine Behinderung nur lächerlich gemacht wird und natürlich jeder das darf, ist seine Behindeung ernst zu nehmen, halt eben eine würdige Behinderung.

Immer, wenn Behinderte über Behinderte spotten, wird es noch schlimmer, als wenn Nichtbehinderte, die es evtl. nicht besser wissen können, in dubio pro reo, das Gleiche tun, während ein Mensch, selbst behindert, wissen muss, wie schlimm das ist.

Er drohte mir meine Nummer zu sperren. Was bitte ändert das? Löst das die CH Gesetze betreffend Erbengemeinschaf B. v. Graffenried in Luft auf? Soll ich beeinduckt sein, von dieser reifen(?) Leistung eines, im August 61 Jahre alten Mannes. – Ich einnere mich nicht, dass sich meine KonfirmandInnen während meiner Pfarramtszeit so benommen hätten. Ich erinnere mich, dass mich meine Mutter, solange sie noch nicht dement war, so in Verzweiflung bringen konnte, dass ich mit ihr übehaupt nicht mehr gesprochen habe, was dem Selbstschutz entsprach, den ich zu meiner Heilung brauchte. Und jetzt sind die Rollen vertauscht? Die weltlich noch zu beweisenden TäterInnen übernehmen flugs die Opferrolle und das soll mich nochmals beeindrucken? Kommt mir irgendwie vom TrashTV sehr bekannt vor, ärgert mich und sogleich muss ich mir die Zunge abbeissen, um nicht in einen allzu weltlichen Fehler zu verfallen, der at-lich allerdings erlaubt ist: Gleiches wird maximal mit Gleichem vergolten. Wer über andere spottet muss mit ihrem Spott rechnen. Ich erzähle ihn nicht hier, aber ganz gewiss meinen weissen Wänden und den wenigen Menschen, die sich für mich interessieren. – Dieser Blog ist im Internet, im www!!! 🙂


Genau an dem Punkt hat mein bisheriger Anwalt versagt. Er hat sich mit solchen Menschen an meiner Stelle zu befassen, dafür wird er nämlich von mir entlöhnt.


Die Stadt Bern ist ein kleines Nest und die Anwälte, dieser Schwager ist einer davon, kennen sich ganz bestimmt und voll weltliche Logik, je mehr Geld desto wichtiger. Ich bevorzuge Menschlichkeit und Fachkompetenz. Weil ich finanziell nicht zu kaufen bin, habe ich diesen Schwager seit seinem Erscheinen nur verblüfft, ich habe mich nicht geneigt vor seiner Finanzmacht. Soll er alle Autos der Welt sein Eigentum nennen, mich lässt das kalt, lieber esse ich Regenwürmer als solch einer selbsternannten Wichtigkeit zu dienen.

Christliche Legende: Christophorus.

Der Mann mit dem hässlichen Gesicht, wollte kräftig wie er war, nur dem mächtigsten Herrscher dienen, nach der weltlichen Macht hat er es beim Teufel versucht, um dann beim kleinen Jesuskind zu landen, das er über den Fluss trägt, dabei fast ertrinkt und genau dann seine Heilung und Rettung erfährt.


Eine Ertrinkungsnot unmittelbar vor der Gesamterrettung, das könnte ich gerade voll unterschreiben. Nur noch kurze Zeit, dann wird alles besser.

—————————————————————–

Glück, irdisches Glück ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern des sich-Ausrichtens auf die Werte, die am einleuchtesten sind, in meinem Fall für die ich mit meinem Leben einstehe. Schon Paulus war in den Augen der Menschen eine lächerliche Erscheinung, David wollte nicht gegen Goliath kämpfen, Jona verschwand lieber im Fischbauch. Während die Menschheit über solche Ulkgestalten laut lacht, wirkt Gott SEIN Werk. Die Welt ist vergänglich, Gott ein ewiges Prinzip, ganz gleich welcher Heilsweg zu ihm beschritten wird. Allein die Hochreligionen aus dem gleichen Stamm, Judentum, Christentum, Islam verehren per definitionem den gleichen Gott.

Dann muss noch die unsägliche menschliche Einstellung überwunden werden, diese Religionen seinen allen andern aus unergründlichen Gründen überlegen und schon ist jeder Religionszwist im Keim erstickt.

Lieber Schamanismus, weder ursprünglich islamische, jetzt westliche Schulmedizin. Ein klassisches Beispiel der Selbstverliebtheit der meisten ChristInnen der westlichen Nationen. Gott ist nicht in der Selbstverliebtheit zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s