„Die dümmsten Kälber gehen zum Metzger selber“

Wie Recht hatte mein Vater, der einige kernige, leicht augenzwinkerne Sätze ohne Quelleangabe zu zitieren pflegte. Würde ich meine Blogs als Nichtbetroffene lesen, mich nicht einbringen wollen, ich würde durch die Hintertür klammheimlich verschwinden.

Zu viele machen ein viel zu lautes Getöse, weil sie weder lesen können, noch wollen, dafür immer Recht haben müssen, insbesondere alle ProfessorInnen der Schulmedizin, die nie ein Lehrbuch der Schulmedizin aufgeschlagen haben, völlig andere Berufe ausüben, aber über mich medizinisch alles und mehr wissen.

Längst ist das Spiel aus, was s.o. die dümmsten Kälber nicht begreifen können. Meine Exgarage, Allmendingen, in der ich mein gestern Totalschaden erlittenen Cabriolet mal gekauft habe, konnte sich in den letzten Wochen kaum helfen vor irrwitzigem Gehabe. Ein kluger Autohausbesitzer hätte sich die zwei für mich anstehenden Autokäufe nicht entgehen lassen, dieser Fiathändler wollte mich, feige wie er ist, durch seine vielen Angestellten so richtig schön zur Sau machen. Das habe ich hier schon beschrieben, gestern nun der Endspurt. Ich begreife lange bevor der Tag begonnen hat, dass ich kein Auto mehr habe, alles zurückspulen muss, meinen Skoda notfallmässig wieder selbst fahren muss. Als der offiziell Arbeitstag beginnt, habe ich mailmässig alles durchorganisiert was mir nötig scheint, von nirgendwo Antwort erhalten.

Das Zurückbringen des Skoda wird zum Megastress: Ich soll um ca, 15 Uhr noch autofahrtauglich sein, mein linkes Bein ist vor dem ersten Tageslicht nur eine Schmerzsäule, ich beisse die Zähne zus., vorbereitet ist alles, damit der Garagentyp keine Zeit verliert. Um 17.30 Uhr mache ich meine Vorbereitungen rückgängig, dass das Auto überhaupt noch kommt, finde ich eher zufällig, weil soviel Polizei vor Ort war, war ich zeitweise in Versuchung per Polizei mein Auto holen zu lassen.

Die Wechselrahmen für meine Wechselschilder sind demontiert. Hoffentlich wurden alle anderen Werbesticker auch entfernt, Diese Garage würde ich nie empfehlen.

Eben habe ich mich übergeben. Nun, der gestrige Tag war vielleicht und nur weil ich eine hypochondrische Memme bin, etwas zu viel. Die Garage denkt mein Fall sei in ihrem Sinn abgeschlossen.

Wenn mein Fall rechtlich aufgerollt wird, werde ich all diese „Helden“ nochmals sehen und sie anklagen.

Für die Intelligenteren unter uns: Die UNO-Menschenrechtskoncvention für Menschen mit Behinderungen ist INTERNATIONALES RECHT, DAS IN DER CH GILT.

Längst sind all die Behindispässchen verboten, per Gesetz untersagt, dass ich wegen meiner Behinderung zum Gespött gemacht werde. Dieses Recht gilt unabhängig davon, ob ich es als Einzelindividuum in einer konkreten Situation durchsetzen kann.

Wer es zulässt, dass in seiner Garage von Möngis gesprochen wird, hat sich menschlich und behindertenpolitisch längst selbst abqualifiziert.

Will ich den gleichen Tonfall in einer neuen Autowerkstatt? – Vermutlich eher nicht. Zuviele Menschen unterschätzen mich und überschätzen sich selbst masslos.

Heute früh habe ich auf den Boden vor dem WC erbrochen, der gesamte Körper mit wichtigen Funktionen ist einmal mehr hinüber. Mich wundert es keine Sekunde.

Recht haben ist nie mit Wohlergehen zu verwechseln.

In der CH haben schon öfters extreme Einzelschicksale letztlich die Rechtsprechung bzw. die Gesetze verändert.

Die Rechtsprechung wickelt sich dann eher beiläufig als Nebenprodukt ab. Was mich unterscheidet:

Die UNO-Menschenrechtskonvention für uns, das international geltende Recht ist längst in der CH verpflichtend und genau auf sie berufe ich mich, wenn ich ebenso längst alle anklage, die mich willentlich und bösartig aufgrund meiner Behinderung diskriminieren, was per Gesetz strafbar ist.

Die Klägerin ist längst da, die Richterin auf dem Weg zum Gericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s